Wahlprogramm

ZUSAMMEN WACHSEN – GEMEINSAM GESTALTEN

Wir, die Sozialdemokraten mit Bürgermeister Karl-Heinz Gieseler, wollen in unserer Stadt mit allen Ortsteilen ein attraktives Umfeld mit hoher Lebensqualität erhalten und stetig verbessern.

Dabei nehmen Familienfreundlichkeit und Barrierefreiheit einen großen Raum ein.

Es ist erstrebenswert, die der Stadt Gronau im Raumordnungsprogramm des Landkreises Hildesheim zugewiesene Funktion eines Grundzentrums in ein Mittelzentrum auszubauen.

Dabei sind uns folgende Schwerpunkte wichtig:

GUT LEBEN

  • auf attraktiven öffentlichen Räumen
    • mit barrierefreien Wegen und Plätzen
    • mit ordentlichen Grünanlagen
    • mit gepflegten Spielplätzen
  • durch Verbesserung der vorhandenen Infrastruktur
    • regelmäßige Straßensanierung,
    • sichere Schulwege
    • Radwegeverbindungen zu allen Ortsteilen
    • schnelles Internet
  • durch Maßnahmen zur Verbesserung der Mobilität der Bürgerinnen und Bürger
    • Ausweitung des Seniorentaxis
    • bessere Anbindung an den Bahnhof in Banteln
    • Ausweitung des öffentlichen Personennahverkehrs
    • Prüfung von alternativen Möglichkeiten zum öffentlichen Personennahverkehr
      • Bürgerbus
      • Mitfahrbänke
      • Abrufbus
  • durch Anreize für junge Familien
    • bezahlbare Bauplätze
    • Unterstützung bei der Sanierung von Altbauten
    • Wohnraum zu bezahlbaren Mieten
  • durch Weiterentwicklung unserer Naherholungsgebiete
  • durch Wirtschaftsförderung zur Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen
  • durch Unterstützung der Maßnahmen zur gesundheitlichen und altersgerechten Versorgung
  • durch Unterstützung der Samtgemeinde Leinebergland und des Landkreises Hildesheim in den Bereichen Betreuung, Erziehung und Bildung

MITEINANDER LEBEN

  • durch Erhalt der kulturellen Angebote (Kino, Theater, Museum, Heimatstuben)
  • durch Erhalt und Verbesserung der Sport- und Freizeitanlagen und der Freibäder
  • durch Aufrechterhaltung der gewachsenen Verbindungen mit anderen Ländern und Städten
    • Pflege der Partnerschaften
    • Mitgliedschaft in der Hanse der Neuzeit
  • durch öffentliche Beteiligung bei der Gestaltung unserer Stadt mit ihren Ortsteilen
    • Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements
    • Beteiligung von Kindern und Jugendlichen bei der Stadtplanung
  • durch Würdigung und Unterstützung der vielfältigen ehrenamtlichen Tätigkeiten in allen Bereichen des gesellschaftlichen Zusammenlebens

DORF LEBEN

  • durch Erhalt und Ausbau der Vielfalt der einzelnen Ortsteile
  • durch Unterstützung der örtlichen Vereine um die Gemeinschaft und das gesellschaftliche Leben zu stärken
  • durch Erhalt und Schaffung von Orten der Begegnung für jung und alt
  • durch Erhalt und Ausbau der Initiativen zur Dorfpflege